Profil der PFCG-Rolle

Es gab Zeiten, da konnten in SAP das Berechtigungsprofil nur direkt erstellt und verwendet werden. Vor dem Release SAP R/3 4.0 war das Profil ein Container für die Berechtigungen. Gepflegt über die Transaktion SU02. Dieses Verfahren war sehr arbeitsintensiv und anfällig. Ebenso erfolgte keine Unterstützung über die SU24 Vorschlagswerte. Erst durch die Einführung des Profilgenerators, Transaktion PFCG und das Rollenkonzept wurde dieses Verfahren automatisiert.

Wird also heute über die PFCG eine Rolle erstellt und mit Leben gefüllt so wird durch das Generieren der Rolle automatisch ein entsprechendes technisches Berechtigungsprofil erstellt. Dieses Profil enthält alle Berechtigungen der Rolle. Der achstellige Profilname wird durch die PFCG automatisch vergeben, kann aber auch selbst gestaltet werden.

Ein „Best Practice“ und mit einem positiven Compliance Ansatz lässt sich ein Berechtigungskonzept nur mit generierten Profilen erstellen.