PFCG Massenpflege von Feldwerten

PFCG Massenpflege von Feldwerten

PFCG Massenpflege von Feldwerten

Mit  der  Veröffentlichung  von  EHP7  wurde  die  PFCG  sehr  überarbeitet. Sie  bietet  nun  einige  sehr  hilfreiche Features.  Eine der Neuerungen wurde im Beitrag PFCG ALV-Baum neue Berechtigungspflege vorgestellt. In diesem Beitrag möchte ich das zweite Feature der neuen PFCG zeigen, die Massenpflege von Feldwerten innerhalb der Transaktion. Diese Möglichkeit wird in der Praxis zwar nicht so häufig Anwendung finden, da die Felder der einzelnen Berechtigungsobjekte doch sehr unterschiedlich sind (die Felder aus dem Bereich der Organisationeinheiten klammere ich an dieser Stelle einmal aus). Ein Berechtigungsfeld ist hier allerdings die Ausnahme, das Feld „Aktivität (ACTVT). Es gibt kaum ein Berechtigungsobjekt indem dieses Feld nicht vorhanden ist. Genauer gesagt gibt es in einem S/4 Hana 1909 Release 3.889 Objekte mit dem Feld ACTVT.

Einstieg PFCG Massenpflege

Damit Sie diese Funktion nutzen können muss die ALV-Darstellung der PFCG aktiviert werden. Nur mit dieser Einstellung ist innerhalb der PFCG die Funktion der Massenpflege vorhanden. Die Aktivierung können Sie im Beitrag PFCG ALV-Baum neue Berechtigungspflege nachlesen. In meinem genutzten Beispiel sollen aus einer Pflegerolle die Aktivitäten 01 (Anlegen) und 06 (Löschen) ausgebaut werden.

PFCG Beispiel

Werte definieren

Die neue Funktion der Massenpflege innerhalb der PFCG wird über diesen Button aufgerufen.

Button Massenpflege

Das Pop-Up gliedert sich in drei Bereiche.

  • Werte definieren (Berechtigungsobjekt, Feldname und Werte)
  • Änderungen (bestehend aus zwei Checkboxen für „was soll geändert werden“, nur für das eingetragene Objekt mit Feld, oder alle Objekte mit dem eingetragenen Feld und ob auch inaktive Berechtigungen geändert werden sollen)
  • drei weitere Schaltflächen mit den Optionen wie etwas geändert werden soll (Hinzufügen, Ersetzen oder Löschen).

Um nun die Löschung der Werte 01+06 in den Aktivitäten vornehmen zu können benötigen wir ein Objekt welches das Feld ACTVT enthält. Bild 1 zeigt zwei Objekte mit diesen Kriterien. Füllen wir im Pop-Up „Objekt“ mit M_MATE_MAN und Feldname mit „ACTVT“.

Selektion der Feldwerte

Anschließend müssen noch die Feldwerte 01+06 festgelegt werden. Dazu klicke auf den Button „Werte definieren“. Die Aktivitäten der Objekt-/Feldkombination werden angeboten. Nun markiert man die Werte, die entfernt werden sollen.

Löschlauf

Die festgelegten Werte bestätigen, jetzt noch die Option „für alle Felder“ markieren und das Löschen über den entsprechenden Button starten.

Ergebnis der Massenpflege von Feldwerten

Das Ergebnis sieht dann, im Vergleich mit Bild 1, wie folgt aus. M_MATE_MAN hat den Wert 01 und das Objekt M_MATE_MAR hat die Werte 01+06 verloren. Der Pflegestatus der beiden Objekte hat sich durch die Löschung nicht verändert. Alle anderen, änderbaren Objekte der Rolle wurden ebenfalls angepasst.

Fehlermeldung

Diese Rolle hatte allerdings eine kleine Besonderheit. Sie enthält Bestandteile der MDG Funktionen, die in der Objektklasse FMDM hinterlegt sind. Nach Auswahl des Funktion „Löschen“ wurde eine Fehlermeldung zu einem dieser Berechtigungsobjekte angezeigt.

PFCG Massenpflege: Fehlermeldung

USMD_MDAT kann nicht über die Funktion Massenpflege geändert werden. Warum ist dies so?

individueller Pflegedialog

Besagtes Objekt verfügt über einen individuellen Pflegedialog, der den Standarddialog ersetzt. Der individuelle Pflegedialog beinhaltet eine an das Berechtigungsfeld ACTVT angepasst Werthilfe und weitere Prüfungen auf erlaubte Werte. Auf den Punkt gebracht: die beiden Felder „Aktivität und Model“ stehen in einer Abhängigkeit zueinander. In diesem Fall kann nur manuell korrigiert werden.

Hinzufügen (Besonderheit)

Hinzufügen von Feldwerten ist an sich nicht besonderes, auch bei der Massenpflege nicht. Bis auf den Pflegestatus des Objektes.

Zur Erinnerung
  • STANDARD = das Objekt entspricht den Vorschlagswerten (SU24)
  • GEPFLEGT = das Objekt entspricht den Vorschlagswerten , es wurden Felder gepflegt
  • VERÄNDERT = der Vorschlagswert wurde geändert
  • MANUELL = das Objekt wurde manuell in die Rolle eingefügt
Pflegestatus PFCG

Würde man nun über die Massenpflege den Wert 01 für das Feld „Aktivität“ hinzufügen, so kann es Berechtigungsobjekte geben bei denen der Pflegestatus auf „Verändert“ springt. Siehe Objekt S_ESH_ADM, bei dem der SU24 Vorschlagswert nur mit Anzeigen 03 ausgeprägt ist. Wie in solchen Fällen zu verfahren ist wird in einem Berechtigungskonzept geregelt. Je mehr Vorschlagswerte zu einer Transaktion aus der SU24 genommen werden, um so einfacher fällt das Einpflegen / Herausnehmen einer Transaktion aus. Ebenso wird der Aufwand innerhalb der SU25 nach einem Upgrade minimiert. Aus meiner Sicht sollten mindestens 95% aller Objekte über diese Defaults verfügen.

Die Alternative zur PFCG-Massenpflege ist die Transaktion „PFCGMASSVAL